Buchtrailer

Die Option eines  „Buchtrailers“ wird von den meisten Autoren bisweilen noch nicht genutzt. Dabei ist dieser eine unterschätze Möglichkeit im Netzt Leser auf seine Werke aufmerksam zu machen, das ist durch Plattformen wie YouTube  sogar kostenlos möglich!

Ein Buchtrailer sollte folgende Punkte erfüllen:

· Neugierde auf das Buch wecken

· Die „Leserfantasie“ bestenfalls nicht durch fertige Bilder beeinflussen oder gar zerstören

· Atmosphärisch und interpretativ sein; nicht illustrativ

· Aufmerksamkeit erregen

Das Erstellen eines Film-Trailers ist sicherlich einfacher als das Erstellen eines Buchtrailers, da dieser bereits aus Ausschnitten eines fertigen Produkts besteht, trotzdem gibt es viele verschiedene Möglichkeiten einen effektiven Trailer zu erstellen!

Dabei ist es wichtig, als erstes festzulegen ob man den Autoren durch beispielsweise ein Interview in den Fokus stellen möchte, oder das Buch und dessen Inhalt.

Die folgenden Möglichkeiten gibt es für die jeweilige Variante:

Erzählend / Lyrisch / Romantisch

Der Buchtrailer ist in diesem Fall ein kleiner Film, in dem der Buchinhalt schauspielerisch bzw. mit bewegten Bildern transportiert wird.

Sachlich/ Dokumentarisch

In diesem Fall wird der Buchinhalt sachlich-dokumentarisch widergegeben. Der Clip wird mit einem „Mehrwert“ in Form von Hintergrundinformationen angereichert und hat eine journalistische Note.

In diesem Bereich können zum Beispiel auch Clips über das Leben und/oder Schaffen eines Autors (Autorenreportage), Interviews mit ihm oder Mitschnitte von Lesungen genutzt werden.

Slideshow

Der Buchtrailer ist eine Art Slideshow, wenn Bilder oder Texte (aus oder zum Buch) mit Musik oder Sprache unterlegt werden.

Lesetrailer

Lesetrailer sind leicht animierte und mit stimmungsvoller Musik unterlegte Leseproben, die man bequem mitlesen kann. Sie haben den Vorteil, dass sie das „Kopfkino“ des Lesers nicht beeinflussen.

Im Folgenden findest Du 3 Schritte zum gelungenen Trailer:

1 . Konzept

Mache Dir bei der Erstellung Deines Konzepts Gedanken zu diesen Fragen:

Möchtest Du den Fokus auf Ausschnitte aus Deinem Buch richten, oder Die meiste Energie in Film Elemente legen?

Wer ist Deine Zielgruppe?

Was erwartet die Zielgruppe von Deinem Buch?

Welche Aussagen können am meisten Interesse wecken?

Tipp: Involviere Deine bereitvorhandenen Leser in Den Prozess der Buchtrailer Erstellung, durch beispielsweiße Facebook Umfragen oder in dem Du Ihnen verschiedene Fassungen Deines Trailers vorab zeigst und sie ihren Favoriten küren können. Damit stärkst Du die Bindung zu Deinen aktuellen Lesern, kannst Informationen einholen und gleichzeitig neue Leser anlocken!

2. Material und Technik

Nach dem Verfassen des Konzepts bzw. des Drehbuches geht es daran alle notwenigen Materialen zusammen zu suchen,  gegebenenfalls passende Darsteller für Deinen Clip zu finden und schlussendlich zu drehen oder die Slideshow zusammen zu stellen!

Achte darauf dass Du die nötigen Rechte an Deinen verwendeten Materialen hast.

Danach geht es an den Schnitt, dafür brauchst Du nicht unbedingt eine teure Software um ein professionelles Ergebnis zu erzielen! Für Laien ist z.B. die kostenlose und einfach zu bedienende Software wie Windows Movie Maker oder iMovie völlig ausreichend. Bist Du technisch bewanderter, empfehlen wir kostengünstige Programme wie MAGIX Video deluxe oder Pinnacle Studio.

3. In den Umlauf bringen

Nun geht es daran den Buchtrailer zu veröffentlichten, lade Ihn dafür am besten auf einer Plattform wie YouTube hoch und suche Dir dann weitere passende Plätze als Multiplikatoren die Deinen Trailer auf ihrer Website posten, integrieren oder auf Ihren sozialen Plattformen verbreiten. Vergiss auch nicht, den Trailer auf Deinem eigenen Blog, oder Profilen auf sozialen Netzwerken zu integrieren und alle Freunde und Bekannte zu informieren!

JETZT ANMELDEN!

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen