Wie wichtig ist das Albumcover?

Im Jahr 1940 kam der junge Grafiker Alex Steinweiss auf die Idee, die Albumcover von Schellackplatten individuell und farbig zu gestalten. Das erste Cover, das er entwarf, war „Smash Song Hits by Rodgers & Hart“, veröffentlicht im Februar 1940. Zu der Zeit war Steinweiss beim Label Columbia Records tätig, das den Verkauf seiner Platten durch die künstlerische Gestaltung von Steinweiss deutlich steigern konnte.

Es gibt niemals eine zweite Chance für den ersten Eindruck, und der erste Eindruck zählt – dies gilt besonders für das Artwork eines Tonträgers! Das Albumcover gibt wieder, was es mit den Künstlern und mit der Musik auf sich hat und ist deswegen als ein wichtiges Marketingtool zu nutzen. Je attraktiver und anziehender das Cover, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass dein Release Aufmerksamkeit generiert und gehört wird.

Wenn Du Dein Cover Artwork erstellst und hochlädst, musst Du spezifische Qualitätsanforderungen einhalten. Wichtig ist es natürlich, dass dein Bild nicht verschwommen oder verpixelt ist. Ein professionell erstelltes Cover Artwork gehört zu den Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Release. Aber es gibt auch Standardmaße und Spezifikationen seitens der Stores, die zu beachten, wie z.B.:

– Mindestgröße von 3000×3000 Pixel

– .jpg Format

– Mindestens 72 DPI

– RGB Farbraum

Künstlername(n) und Titel des Albums müssen auf dem Cover erkennbar sein und mit den Metadaten übereinstimmen. iTunes und andere Online-Portale akzeptieren keine Links oder Webseiten-URLs auf dem Cover, sowie keine Preisangaben, Referenzen zu physischen Produkten, E-Mail Adressen und Shop-Logos. Pornographische Inhalte sind natürlich auch untersagt.

Fast alle Künstler, Künstlerinnen und Label haben ein eigenes Logo: Das hilft ihnen, sich von anderen Artists und Labels abheben zu können. Außerdem ist ein Label-Logo oft eine Voraussetzung, um auf bestimmten Portalen gelistet zu werden. Hierzu gibt es auch Qualitätsanforderungenzu beachten.

Unterschätze keinesfalls die Wichtigkeit des Covers für Dein Release! Am besten vertraust Du bei der Gestaltung Deines Covers auf einen professionellen Grafiker. Du kannst Dein eigenes Album-Cover beispielsweise von Feiyr erstellen lassen. Mehr Informationen dazu findest Du in deinem Feiyr Account unter „Graphics“.

JETZT ANMELDEN!

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen