Die Macht der Bilder – so bekommt dein Buch mehr Aufmerksamkeit

Bilder und Bildsprache sind eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Als Autor bist du es gewohnt mit deinen geschriebenen Worten Bilder im Kopf deiner Leser zu erzeugen. In der Werbung reicht Text oft aber nicht aus. Da ist es besonders wichtig mit aussagekräftigen Bildern zu überzeugen. Social Media-Netzwerke, allen voran Facebook und Instagram, sind dabei eine der wichtigsten Plattformen, um für dich und deine Marke Werbung zu machen. Speziell Instagram ist ausschließlich auf visuellen Content aufgebaut. Aber auch auf vielen anderen Medien ist das Erste, was ein potenzieller Leser von dir sieht, ein Bild. Damit der Nutzer nicht einfach weiterscrollt, oder -blättert, sollte dein Bild ansprechend sein und Neugier wecken.

Was ist dein Ziel?

Zu allererst solltest du dir Gedanken darüber machen, was für ein Ziel du mit dem Bild erreichen möchtest und was deine Botschaft ist. Möchtest du Likes generieren, Kommentare anregen, informieren, inspirieren, oder vielleicht sogar provozieren? Wähle ein Bild, das zu deinem Vorhaben passt und füge zu deinem Bild evtl. etwas Text hinzu. Achte aber darauf nicht zu viel Text zu verwenden. Gerade wenn du auf Facebook deinen Post bewirbst, wird dieser schlechter ausgespielt, wenn zu viel Text auf dem Bild vorhanden ist. Hier hast du ein Prüftool das dir anzeigt, ob dein Bild für eine Facebook Promotion geeignet ist.

Das perfekte Bild

Was ist das perfekte Bild? Man könnte jetzt sagen, das gibt es nicht! Das mag vielleicht auch richtig sein, aber es gibt durchaus ein paar Dinge die du bei deinem Foto beachten solltest:

  • #filter vs. #nofilter: Die meisten Bilder sind heutzutage zumindest mit einem Filter bearbeitet. Gerade wenn du bei guten Lichtverhältnissen fotografiert hast, kannst du auf einen Filter verzichten, denn auch das hat seinen Charme. Meistens ist es jedoch ratsam an der Sättigung, Helligkeit und am Kontrast zu drehen. Weiter unten sind einige nützliche Programme aufgelistet, mit denen du deine Fotos schnell und einfach bearbeiten kannst.
  • Füge deinem Foto einen Untertitel hinzu: Dies kann dabei helfen mehr Kommentare zu generieren.
  • Kennst du schon den Hashtag #fürmehrrealitätaufinstagram? Die digitale Welt ist übersättigt mit glattgebügelten und perfekt inszenierten Bildern. Das ist auf Dauer langweilig! Zeige deine Ecken und Kanten, echte Momente, Überraschungen, Konflikte und Ärger. Dadurch machst du dich für deine Leser nahbarer und bist ein Mensch zum Anfassen.
  • Helle Bilder mit ungesättigten und kühlen Farben sollen mehr Likes erzeugen. Pauschal ist das natürlich schwer zu sagen und letztendlich musst du experimentieren, ob das auch für deine Followerschaft zutrifft.

Emotionale Bilder

Wie schon erwähnt sind emotionale Bilder ein sehr gutes Mittel, um vor allem auf Social Media erfolgreich zu sein. Vor allem wenn du Autor im Bereich Fiction bist und Liebesromane, Krimis, etc. schreibst, löst du bei deinem Leser Emotionen aus. Aber auch im NonFiction-Bereich kannst du das selbst mit sachlichen Fakten erreichen. Nutze die Sprache der Bilder um deine Botschaft zu unterstreichen und wähle dein Bild entsprechend aus.

     

Das richtige Motiv

Grundsätzlich kann man sagen, dass kreative Fotos und Bilder bessere Ergebnisse erzielen. Was auffällt und fasziniert bleibt auch im Gedächtnis und überzeugt tendenziell auch mehr. Folgende Motive hast du dabei zur Auswahl:

  • Deskriptive Bilder: Ein tolles Bild von deinem Buch, oder z. B. eine Grafik
  • Close-Ups/Detailaufnahmen: Dein Buch hat eine Besonderheit? Zeige sie am besten ganz groß!
  • Emotionale Bilder: Damit kannst du Gefühle und Assoziationen erzeugen
  • Menschen: Zeige dich, dein Team und deine Fans. Deine Leser sind bestimmt neugierig und möchten dich kennen lernen 🙂
  • Logo: Du oder dein Verlag haben ein Logo? Oder du benutzt regelmäßig bestimmte Symbole? Damit machst du es deinen Lesern einfacher, deine Bücher bzw. Marke schnell wieder zu erkennen.

Dein Buch in 3D

Wir von Feiyr bieten dir ein einzigartiges Tool an, mit dem du ganz einfach ein hübsches Bild mit deinem Buch in 3D erstellen kannst. Alles was du dafür brauchst ist die digitale Coverdatei als jpg und schon kann’s losgehen. Melde dich in deinem Feiyr Account an, such dir eine Szene und einen passenden Hintergrund oder eine Hintergrundfarbe aus und wir schicken dir anschließend dein individuelles Bild zu. Du bekommst aber nicht nur das fertige Bild, sondern z. B. auch das Buch freigestellt. So kannst du das Buch auch ohne Hintergrund verwenden, wenn es beispielsweise besser in das Design deiner Website passt. Hier einige Beispiele von den 3D-Bildern:

              

Woher bekomme ich Bilder?

Es gibt viele verschiedene Plattformen auf denen du sowohl kostenpflichtig als auch gratis lizenzfreie Bilder downloaden kannst. Am besten informierst du dich auf der jeweiligen Seite über die Lizenzbedingungen, was die Bilder kosten und ob bzw. wie du den Urheber nennen musst.

Hier kannst du kostenpflichtige Bilder kaufen:

Hier kannst du kostenlose Bilder downloaden (bitte beachte immer die jeweiligen Lizenzbedingungen):

Kostenlose Online-Programme, um deine Bilder zu bearbeiten

Praktische Smart Phone Apps zur Bildbearbeitung

  • VSCO
  • Snapseed
  • ProCreate Pocket
  • PhotoshopFix
  • Boomerang

JETZT ANMELDEN!

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen