#YTMehrMusik: YouTube eignet sich mit GEMA

Wie Du höchstwahrscheinlich schon über verschiedene Medien erfahren hast, konnten sich die deutsche Verwertungsgesellschaft GEMA und YouTube nach jahrelangen Verhandlungen und Streitigkeiten über die Vergütung einigen. Eine sehr erfreuliche Nachricht, denn:

 

  • GEMA-Mitglieder werden von nun an für die Nutzung ihrer Werke auf YouTube vergütet.
  • Musik-Content kann nun auch in Deutschland ordentlich monetarisiert und vermarktet werden.
  • Die Weichen für den Start des neuen Subscription-Service sind nun auch in Deutschland gestellt.
  • Ab sofort entfallen die Sperrtafeln für die Nutzer: YouTube wird diese nicht mehr vor Musikvideos schalten.

Mehr Informationen findest Du auf der GEMA Homepage oder auf dem YouTube Blog.

JETZT ANMELDEN!

Archiv

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen