Inspiration für Autoren

Kennst Du diesen Moment, wenn Du vor einem leeren Blatt Papier sitzt und Dir einfach nichts einfällt? Zweifele nicht an Deinen Fähigkeiten, denn sogar die besten Autoren kennen diese Situation. Du fragst Dich was man in einem solchen Moment der Inspirationslosigkeit tun kann? Manchmal hilft es schon, wenn Du einfach mal den Stift weglegst und ein, zweit Tage etwas völlig anderes tust, wobei Du Dich ablenken kann. Wenn Du Deine Schreibblockade lieber sofort überwinden willst, können Dir vielleicht folgende Tipps weiterhelfen.

Sei offen gegenüber neuen Themen

Probiere auch mal etwas Neues aus, denn bei der Ideenfindung dreht man sich oft im Kreis und hat Gedankenansetze, die uns bereits bekannt sind. Lass Dich von neuen, ganz anderen Themen inspirieren. Du wirst sehen, möglichen Inspirationen warten überall auf Dich. Geh doch mal mit einer Freundin in einen Kinofilm, den Du selber niemals ausgewählt hättest oder besuche Museen und Ausstellungen über Themen, die Dich eigentlich noch nie wirklich interessiert haben. Iss einmal nicht beim Lieblings Italiener sondern beim neuen Inder um die Ecke. Du wirst schnell merken, wie viele inspirierende Themen es eigentlich gibt, aber nur wenn Du offen für neues bist.

Spiele mit Wörtern

Das Spiel ist leicht und heißt Semantische Intuition. Lege Dich eine Liste mit allen möglichen Wörtern an die Dir spontan einfallen und ziehe dann nach dem Zufallsprinzip zwei Wörter und setzte sie zu einem neuen Wort zusammen, welche auch nicht unbedingt Sinn ergeben müssen. Bilde Neologismen, die wiederrum neue Ideen hervorbringen können. Erschaffe Deine eigene Welt der Wörter und erstelle hierfür eine Liste. Greife immer wieder darauf zurück, wenn Dir Inspiration fehlt. Besonders bei Fantasy Romanen kann dies sehr hilfreich sein.

Schmökern in der Vergangenheit

Jeden Tag passieren viele spannende Dinge, nicht nur in der Gegenwart sondern auch In der Vergangenheit. Lege doch mal die aktuellsten Bestseller beiseite und krame alte Romane, Biografien oder Klassiker heraus. Möglicherweise stoßest Du auf Dinge, die heut zu Tage wieder aktuell Sind und eine spannende Basis für eine Diskussion bieten. Lasse Dich von den vergessenen Aussagen und Sichtweisen der Vergangenheit inspirieren und übertrage diese auf die Zukunft.

Habe immer Karteikarten parat

Gib den spontanen Einfällen und Ideen keine Chance wieder in Vergessenheit zu geraten und habe immer etwas parat, damit Du diese sofort aufschreiben kannst. Platziere im gesamten Haus irgendwo Karteikarten und habe auch Unterwegs welche dabei. Denn viele Inspirationen laufen uns nur zufällig über den Weg und jeder Einfall ist wichtig. Schreibe Zitate von wichtigen Persönlichkeiten auf oder auch das der besten Freundin. In einer Inspirationslosen Situation kannst Du dann wieder nach dem Zufallsprinzip zwei Karten ziehen und miteinander kombinieren. Du wirst staunen auf welche Ideen das bringt.

Nichts ist inspirierender als die Natur

Schnappe frische Luft, wenn Dir mal wieder die Decke auf den Kopf fällt und mache Deinen Kopf bei einem schönen Spaziergang wieder frei. Versuche an etwas vollkommen Anderes oder an Garnichts zu denken. Auch den Ortswechsel während des Schreibens kann schon reichen, um wieder neue Ideen zu bekommen. Verlege Deinen Arbeitsort doch mal in Dein Lieblings Café oder in einen netten, ruhigen Park.

Denke immer dran

Wenn man sich keine Ziele setzt, kann man auch keine erreichen. Setze Dich einen Stichtag für die Fertigstellung Deines Buches. So bist Du fokussierter und habe Dein Ziel immer vor Augen. Schriebe einen Plan mit allen wichtigen Gedankengängen und Ideen um Deine Aufgaben und Themen stets im Auge zu behalten. Und nicht vergessen: Keine Arbeit ist unnütze Arbeit!

JETZT ANMELDEN!

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen