Tumblr für Musiker

Tumblr ist eine Blogging-Plattform, mit der Nutzer Inhalte wie Texte, Bilder, Videos und Audiodateien in einem Blog veröffentlichen können. Du bist auf der Suche nach einer neuen Möglichkeit, Deine Musik zu vermarkten? Dann lies Dir unseren Artikel durch und lerne, wie Dir Tumblr helfen kann, Deine Tracks zu promoten und Deine Fanbase zu erweitern:

1. Selbstverständlich brauchst Du einen Tumblr Account, wenn Du noch nicht angemeldet bist. Du kannst dich hier registrieren. Als Benutzername solltest Du Deinen Künstlernamen oder den Namen Deiner Band wählen. Warum? So ist es einfacher für Deine Fans, dich auf Tumblr zu finden. Außerdem verbessert sich Deine Auffindbarkeit bei den Suchmaschinen.

2. Bei Tumblr kannst Du mehrere Seiten für Deinen Blog erstellen. Zusätzlich zu den Default Seiten solltest Du eine „Über uns“ Seite hinzufügen: Hier kannst Du Deine Biographie einpflegen und Deine Webseite, Deine Social Media Kanäle oder Deinen YouTube Channel verlinken. Dies ist eine einfache Möglichkeit, Deine Follower direkt zu Deinen Veröffentlichungen zu leiten.

3. Nachdem Du Deine Seite eingestellt hast, musst Du den Blog-Traffic erhöhen. Wie?

Folge anderen Tumblr Nutzer: Diese Nutzer werden benachrichtigt, dass Du ihr Follower geworden bist und einige von ihnen werden bestimmt Dein Profil, Deine Webseite und vielleicht auch Deinen YouTube Channel besuchen. Folge ähnlichen Bands und Künstlern. Suche nach Postings über diese Artists und folge auch Menschen, die diese Postings veröffentlichen. Vergiss auch nicht, diese Postings zu „rebloggen“ bzw. teilen.

Like die Beiträge anderer Nutzer. Gleichermaßen werden diese Nutzer benachrichtigt, dass Du ihren Eintrag geliked hast.

–  Verwende die Frage- und Einreichungsfunktion. Die Fragefunktion erlaubt dir, private Nachrichten zu anderen Tumblr Nutzern zu schicken. Mit der Einreichungsfunktion kannst Du Inhalte versenden. Durch diese Funktionen machst Du andere User auf Deine Musik und Dein Profil aufmerksam.

4. Beantworte alle Nachrichten, die Du bekommst. Mit Deinen Followern zu kommunizieren ist eine gute Art und Weise, ihnen Dein Interesse und Engagement zu zeigen.

5. Poste regelmäßig – einmal pro Tag zumindest. Du hast keine Zeit dafür? Keine Sorge: Auf Tumblr kannst Du bis zu 300 Postings vorplanen und entscheiden, wann sie veröffentlicht werden.

6. Sei kreativ. Siehst Du die Symbolleiste auf dem Dashboard mit Text, Foto, Zitat, Link, Chat, Audio, Video? Also Du solltest sie so gut wie möglich einbinden und damit originelle Inhalte auf deinem Blog kreieren. Füge Hashtags zu Deinen Postings hinzu und gestalte ein individuelles Profil. Das kannst Du machen, indem Du auf „Einstellungen“ klickst und Erscheinungsbild, Thema usw. editierst.

Besuche unser Tumblr-Profil.

JETZT ANMELDEN!

Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen